VfB Stuttgart

VfB-Ultras sammeln Lebensmittel- und Sachspenden für soziale Einrichtungen in Stuttgart und der Region

VfB Ultras Schwabensturm Fans
Die VfB-Ultras "Schwabensturm 02" im Fanblock. © ZVW/Benjamin Büttner

Die Ultras des VfB Stuttgart haben eine neue Spendenaktion gestartet und sammeln am Wochenende Lebensmittel- und Sachspenden für soziale Einrichtungen in Stuttgart und der Region. „Vorrangig wollen wir hierbei zunächst das „Café 72“ der ambulanten Hilfen in Stuttgart – Bad Cannstatt, den „Schwäbische Tafel Stuttgart e.V.“ mit ihren vier Standorten sowie die „Mitternachtsmission“ in Heilbronn für die „Nord – und Südstadtkids“ begünstigen“, heißt es dazu auf der Website der Ultras vom „Schwabensturm 02“.

Alle Infos zur Aktion:

Wann wird gesammelt? Freitag, den 26.02. (16 bis 19 Uhr) und Samstag, den 27.02. (11 bis 14 Uhr). 

Wo wird gesammelt? Vorplatz vor den Räumlichkeiten der Fanbetreuung zwischen VfB-Fanshop und Eingang der Cannstatter Kurve. 

Wie ist der Ablauf, was sind die Regeln? „Bitte achtet bei der Übergabe vor Ort auf die gängigen und geltenden Infektionsschutzmaßnahmen. Haltet Abstand und tragt bestmöglich eine Maske. Plant eventuell ein paar Minuten Wartezeit ein“, so die Ultras.  Um die Abläufe etwas zu entzerren und besser planbar zu machen, darf auch gerne im Vorfeld der Zeitpunkt der Übergabe per Mail unter gemeinsamhelfen@schwabensturm02.net mitgeteilt werden.   

Was kann gespendet werden, was wird gebraucht?

  • haltbare Lebensmittel wie Zucker, Salz, Mehl, Reis, Nudeln in üblichen Verpackungsgrößen
  • Konserven (Gemüse & Obst, wie gehackte Tomaten, Ananas usw.)
  • Speise- und Olivenöl in Flaschen
  • Backmischungen für Kuchen usw.
  • Hygieneartikel wie Shampoo und Duschgel beispielsweise in 330ml Flaschen

Was wichtig ist: „Achtet bei den Lebensmitteln auf eine ausreichende Haltbarkeit, sowie auf eine generell unversehrte Verpackung der Spenden", heißt es in der Mitteilung. Frische Produkte, die einer Kühlkette unterliegen müssen, können nicht abgegeben werden.