VfB Stuttgart

Vom Pech verfolgt: VfB-Talent Jordan Meyer erneut am Meniskus operiert

Jordan Meyer
Mittelfeldspieler Jordan Meyer. © Danny Galm

Jordan Meyer ist weiter vom Verletzungspech verfolgt: Das Talent des VfB Stuttgart hat sich erneut einer Meniskus-OP unterziehen müssen.

OP am Donnerstag in der Sportklinik

Zugezogen hatte er sich die Blessur am vergangenen Samstag im Training der zweiten Mannschaft. Beim 19-jährigen Mittelfeldspieler wurde anschließend ein Meniskusriss diagnostiziert. Am Donnerstag (03.02.) erfolgte der operative Eingriff in der Sportklinik bei Mannschaftsarzt Dr. Raymond Best. "Bereits am Montag wird Jordan Meyer in der VfB Reha-Welt mit der Arbeit an seinem Comeback beginnen", teilte der Verein am Freitag mit.

Nach einem Kreuzbandriss 2019 und Meniskus-Verletzungen in den Jahren 2020 und 2021 also nun die vierte Verletzung am Knie des talentierten Kickers.