VfB Stuttgart

Zerrung im Hüftbeuger: Nächste Zwangspause für Erik Thommy

Mittelfeldspieler Erik Thommy
Mittelfeldspieler Erik Thommy. © Alexandra Palmizi

Der VfB Stuttgart muss in den kommenden Wochen auf Erik Thommy verzichten. Der Offensivspieler hat sich eine Zerrung im Hüftbeuger zugezogen und wird laut Trainer Pellegrino Matarazzo in den nächsten Spielen nicht zur Verfügung stehen.

Genaue Ausfallzeit noch unklar

Für den 26-Jährigen ist es bereits die zweite Zwangspause in der laufenden Spielzeit. Der Flügelspieler hatte sich den Ellenbogen in der Saisonvorbereitung im August 2020 gebrochen und kam bislang lediglich in vier Bundesliga-Spielen zum Einsatz. Jetzt muss der Pechvogel erneut pausieren. Die genaue Ausfallzeit ist noch nicht klar. Er wird laut Matarazzo erst "in ein paar Wochen" wieder ins Training einsteigen können.

Coulibaly angeschlagen, Gonzalez auf dem Weg zurück

Möglicherweise muss Matarazzo im kommenden Heimspiel gegen den FC Schalke 04 (Samstag, 15.30 Uhr) auch ohne Flügelstürmer Tanguy Coulibaly auskommen, der im Training einen Schlag aufs Knie bekommen hat. Angreifer Nicolas Gonzalez wird nach der Behandlung seines Muskelbündelrisses in seiner argentinischen Heimat am Montag (01.03.) in Stuttgart zurückerwartet. Anschließend soll es laut Matarazzo noch "etwa zehn Tage" dauern, bis der Nationalspieler wieder ins Training einsteigen kann.