50 Jahre ZVW

Fußgängerzone, Straßencafés, Wunnebad, S-Bahn - alles erst nach 1971 in Winnenden entstanden

Marktstrasse 1978-1
Marktstraße 1978: Richtig gemütlich war’s erst, wenn man im Auto saß. © ZVW

Vor 50 Jahren in Winnenden hätten wir Heutigen nicht leben wollen: Es gab keine S-Bahn, keine Fußgängerzone, keine Straßencafés, keinen Samstagsmarkt, kein Wunnebad, kein Bildungszentrum II. Und wer Richtung Schwaikheim spazierte, stellte fest: Die Kläranlage hielt nur den gröbsten Dreck zurück. Karl-Heinrich Lebherz ist einer, der diese mageren Zeiten sehr bewusst erlebt hat, denn er wurde vor 50 Jahren zum Ersten Beigeordneten der Stadt Winnenden gewählt und später zum Oberbürgermeister.

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich