Blaulicht

Brand im SOS-Kinderdorf in Schorndorf-Oberberken am Sonntag (16.05.): Kindergarten durch Feuer zerstört

1/2
Brand SOS Kinderdorf Oberberken Schorndorf Sonntag (16.05.)
Feuerwehreinsatz im SOS-Kinderdorf in Schorndorf-Oberberken am Sonntagabend (16.05.) © Benjamin Beytekin
2/2
Brand SOS Kinderdorf Oberberken Schorndorf Sonntag (16.05.)
Feuerwehreinsatz im SOS-Kinderdorf in Schorndorf-Oberberken am Sonntagabend (16.05.) © Benjamin Beytekin

Im SOS-Kinderdorf in Schorndorf-Oberberken ist am Sonntagabend (16.05.) der Kindergarten am Wasserturm vollständig ausgebrannt (hier geht es zum ausführlichen Artikel). Der Schorndorfer Feuerwehrkommandant Jürgen Bruckner geht davon aus, dass die Nachlöscharbeiten noch die ganze Nacht hindurch andauern werden. Einem Feuerwehrsprecher zufolge stand das Gebäude beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits in Vollbrand.

Laut Polizei wurde bei dem Brand niemand verletzt, ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäude konnte verhindert werden. Die 67 Feuerwehrleute werden den Angaben zufolge von weiteren Rettungskräften des DRK und THW unterstützt.

Der zweigruppige Kindergarten, in dem Kinder aus der gesamten Stadt betreut werden, wurde durch das Feuer komplett zerstört. Schorndorfs Oberbürgermeister Matthias Klopfer, der sich vor Ort ein Bild von der Lage machte, sagte: "Das ist ein Totalschaden." Die Polizei schreibt in einer aktuellen Pressemitteilung, dass der Schaden im Bereich von mehreren Hunderttausend Euro liegen dürfte.

Die Brandursache ist noch unklar. Laut Polizei kann Brandstiftung derzeit nicht ausgeschlossen werden. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen.