Blaulicht

Feuerwehreinsatz in Auenwald-Hohnweiler: Brandstiftung?

SymbolfotoFeuerwehr
Symbolfoto. © Gaby Schneider

Eine Scheune in der Rathausstraße in Auenwald-Hohnweiler hat in der Nacht zum Mittwoch (25.5.) Feuer gefangen.

Eine Zeugin bemerkte den Brand gegen 0.30 Uhr und alarmierte die Feuerwehr. Diese rückte mit fünf Fahrzeugen und etwa 30 Einsatzkräften aus und konnte Polizeiangaben zufolge verhindern, dass sich sich der Brand des Holzgebälks an der Außenseite der Scheune auf das Dach ausbreitete.

Zwei Tatverdächtige kontrolliert

Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro. Fachleute schließen nicht aus, dass das Feuer absichtlich gelegt wurde. Zwei Verdächtige wurden bereits kontrolliert. Die Ermittlungen dauern an.

Eine Scheune in der Rathausstraße in Auenwald-Hohnweiler hat in der Nacht zum Mittwoch (25.5.) Feuer gefangen.

{element}

Eine Zeugin bemerkte den Brand gegen 0.30 Uhr und alarmierte die Feuerwehr. Diese rückte mit fünf Fahrzeugen und etwa 30 Einsatzkräften aus und konnte Polizeiangaben zufolge verhindern, dass sich sich der Brand des Holzgebälks an der Außenseite der Scheune auf das Dach ausbreitete.

Zwei Tatverdächtige kontrolliert

Der Schaden beträgt mehrere tausend

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper