Blaulicht

Großfahndung mit Hubschrauber in Waiblingen: Überfall auf Taxifahrer mit Pistole

Hubschrauber Polizeihubschrauber Suche Vermisstensuche Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Ein Taxifahrer ist in Waiblingen in der Nacht auf Donnerstag mit einer Pistole bedroht worden. Bei der Fahndung nach dem Täter war auch ein Hubschrauber im Einsatz. Die Polizei sucht dringend Zeugen: Telefonnummer 0 71 51 / 95 00.

Wie die Polizei berichtet, bestellte ein  bisher unbekannter Mann gegen 0.40 Uhr ein Taxi in die Fronackerstraße.  Nach einem kurzen Gespräch bedrohte der Mann am Zielort den Taxifahrer mit einer Pistole und forderte ihn auf, seinen Geldbeutel herauszugeben.

Der Taxi-Fahrer fuhr davon - ohne dem Räuber Wertgegenstände auszuhändigen.

Der bislang unbekannte Täter soll etwa 175 cm groß sein und zur Tatzeit einen dunkelblauen oder grau-blauen "Hoodie" sowie eine weiße FFP2-Maske getragen haben. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Täter nicht mehr gefunden werden. 

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die in der Nacht Beobachtungen zur Tat gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 0 71 51 / 95 00 zu melden.

Ein Taxifahrer ist in Waiblingen in der Nacht auf Donnerstag mit einer Pistole bedroht worden. Bei der Fahndung nach dem Täter war auch ein Hubschrauber im Einsatz. Die Polizei sucht dringend Zeugen: Telefonnummer 0 71 51 / 95 00.

Wie die Polizei berichtet, bestellte ein  bisher unbekannter Mann gegen 0.40 Uhr ein Taxi in die Fronackerstraße.  Nach einem kurzen Gespräch bedrohte der Mann am Zielort den Taxifahrer mit einer Pistole und forderte ihn auf, seinen

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper