Blaulicht

Welzheim: Betrunkener prallt mit Transit gegen Hauswand - 60.000 Euro Schaden

Alkohol am Steuer
Symbolfoto. © Alexandra Palmizi

Ein betrunkener 67-Jähriger hat am Samstagabend (31.07.) in Welzheim einen hohen Sachschaden verursacht. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann gegen 21.45 Uhr mit seinem Ford Transit in der Untermühlstraße unterwegs gewesen. Er bemerkte ein geparktes Auto zu spät, wich nach links aus, steuerte gegen ein weiteres geparktes Fahrzeug und prallte im Anschluss gegen eine Hauswand.

Führerschein des Fahrers beschlagnahmt

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 67-Jährige leicht verletzt. Er wurde vorsorglich im Krankenhaus aufgenommen, so die Polizei. Er musste sich dort auch einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Weil Betriebsmittel ausliefen, wurde die Feuerwehr Welzheim alarmiert. Der Sachschaden wird auf 60.000 Euro geschätzt.

Auch in Plüderhausen ist am Samstag eine betrunkene Autofahrerin unterwegs gewesen. Eine 61-Jährige hatte mehrere Verkehrszeichen überfahren, bis ihr Auto schließlich auf einem Kreisverkehr zum Stehen kam.