VfB Stuttgart

Gonzalez trifft wieder, Kempf feiert Comeback: Der VfB schlägt Arminia Bielefeld verdient mit 2:0

Fußball VfB Stuttgart vs. DSC Arminia Bielefeld
Der VfB um Neuzugang Waldemar Anton gewinnt auch das zweite Testspiel im "Helden Cup" gegen Arminia Bielefeld. © Pressefoto Baumann

In Kufstein gelang dem VfB Stuttgart ein erfolgreicher Abschluss des einwöchigen Trainingslagers in Kitzbühel: Im Testspiel am Samstagnachmittag (29.08.) besiegte die Matarazzo-Elf den Bundesliga-Konkurrenten Arminia Bielefeld verdient mit 2:0. Die Tore erzielten Nicolas Gonzelz per Elfmeter und Daniel Didavi. Gonzalo Castro führte die Schwaben erneut als Kapitän aufs Spielfeld - und Trainer Pellegrino Matarazzo verkündete nach dem Spiel, dass der 33-jährige Routinier ab sofort offiziell der neue VfB-Kapitän ist.

Matarazzo vertraut wieder auf eine Dreier-Kette - Kempf feiert Comeback

Wie im Testspiel gegen Sandhausen schickte VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo eine Dreier-Kette aufs Spielfeld, bestehend aus Marcin Kaminski, Waldemar Anton und Pascal Stenzel. Zwei Wochen vor dem Pflichtspiel-Auftakt im DFB-Pokal gegen Hansa Rostock scheint die defensive Grundanordnung der Schwaben festzustehen. Bei Ballbesitz des Gegners formierern sich die Schwaben zu einer Fünfer-Kette, Silas Wamangituka und Borna Sosa scheinen als "Wingbacker" gesetzt zu sein.

Neben dem 2:0 Sieg gab es eine weitere gute Nachricht: Marc Oliver Kempf feierte sein Comeback. Der Kapitän der abgelaufenen Zweitliga-Saison wurde in der Halbzeit für Marcin Kaminski eingewechselte und feierte seinen ersten Auftritt im VfB-Trikot nach der schweren Schulterverletzung im Spiel gegen den 1. FC Nürnberg Anfang Juni.

VfB ist "Helden-Cup-Sieger 2020"

Das Testspiel gegen den Bundesliga-Konkurrenten war die zweite Partie der Stuttgarter im Rahmen des diesjährigen "Helden Cup 2020". Bereits am vergangenen Mittwoch (26.08.) gewannen die Schwaben mit 3:2 gegen den Hamburger SV. Durch den 2:0-Erfolg gegen die Arminia gewann der VfB das Charity-Turnier - und darf das Preisgeld in Höhe von 30.000 Euro an eine soziale Einrichtung seiner Wahl spenden.