Kernen

Kernen-Stetten: Corona-Schnelltests ohne Anmeldung in der Klosterstraße möglich

Corona-Schnelltest Stetten
Inhaber Özgür Gülbahar. © ZVW/Gabriel Habermann

Ein neues Testzentrum für Corona-Schnelltests hat in Stetten in der Klosterstraße 1 eröffnet. Inhaber Özgür Gülbahar bietet seit vergangenem Freitag Lolli-, Spuck- und Abstrichtests an. Die Teststation ist nur auf Schnelltests ausgelegt, PCR-Tests werden hier nicht vorgenommen.

Für den Test ist kein Termin notwendig

Montag bis Samstag ist die Teststation von 8.30 bis 18 Uhr geöffnet. Ohne vorher einen Termin vereinbaren zu müssen, ist ein Test auch ganz spontan möglich. Nur sonntags sei es wichtig, vorher Bescheid zu geben, so Özgür Gülbahar. „Wer am Sonntag unbedingt einen Test braucht, dem gebe ich meine Karte mit, damit ein Termin vereinbart werden kann“, sagt der Inhaber. Er wohne selbst in Stetten und könne deshalb auch kurzfristig in die Teststelle kommen. Da er keine Mitarbeiter angestellt hat, werde seine Schwester aushelfen, sollte er selbst einmal verhindert sein. Sie betreibe ebenfalls Testzentren, und zwar in Esslingen.

Sein Testzentrum hat er in den Räumen des Unternehmens „Deinfinanzcheck“ eingerichtet. Özgür Gülbahar ist Versicherungs- und Finanzmakler und arbeitet selbst vor Ort. So kann er zwischen seinem Büro und dem Testzentrum wechseln.

Die Idee dazu kam ihm schon im vorigen Jahr. Die Bürger aus Stetten hätten häufig nach Rommelshausen fahren müssen, sagt Özgür Gülbahar, weshalb er eine Möglichkeit zum Testen in Stetten anbieten wollte. Bis Ende 2021 hatten die Räumlichkeiten dafür jedoch gefehlt.

Die Vorbereitungen zur Inbetriebnahme dauerten einige Zeit an. „Schon eine Woche vor Weihnachten habe ich bei der Gemeinde eine Anfrage gestellt“, erzählt Özgür Gülbahar. Die Rückmeldung kam dann Mitte Januar, darauf folgten die Anträge beim Gesundheitsamt. Die Schulung, die notwendig ist, um testen zu dürfen, absolvierte er beim Deutschen Roten Kreuz.

Öffnung trotz bevorstehender Lockerung

Seit einer Woche testet Gülbahar nun. Bisher laufe die Teststation gut an. 30 bis 40 Personen ließen sich laut Inhaber am Tag testen. „Das ist besser als gedacht“, sagt Gülbahar und erinnert sich, dass er am ersten Öffnungstag lediglich einen einzigen Kunden hatte.

Allerdings stehen in den kommenden Wochen weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen an. „Man weiß nicht, was nach dem 20. März passiert“, sagt der Inhaber. Laut dem Drei-Stufen-Plan von Bund und Ländern enden strenge Schutzmaßnahmen vom 20. März an weitgehend. Wie viele Personen sich dann noch testen lassen werden, ist fraglich – und somit bleibt auch das Bestehen der Teststationen ungewiss.

Özgür Gülbahar habe dennoch öffnen wollen. „Einige Menschen dürfen nicht geimpft werden“, erklärt er. Er ist der Meinung, dass Tests in bestimmten Teilen der Bevölkerung immer noch notwendig bleiben werden. „Ich denke schon, dass wir geöffnet bleiben, aber wir warten mal ab“, sagt Gülbahar.

Ein neues Testzentrum für Corona-Schnelltests hat in Stetten in der Klosterstraße 1 eröffnet. Inhaber Özgür Gülbahar bietet seit vergangenem Freitag Lolli-, Spuck- und Abstrichtests an. Die Teststation ist nur auf Schnelltests ausgelegt, PCR-Tests werden hier nicht vorgenommen.

Für den Test ist kein Termin notwendig

Montag bis Samstag ist die Teststation von 8.30 bis 18 Uhr geöffnet. Ohne vorher einen Termin vereinbaren zu müssen, ist ein Test auch ganz spontan möglich. Nur

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper