Waiblingen

Tierischer Einsatz in Waiblingen: Feuerwehr rettet Katze von Fernwärmerohr

Katze
Viele Katzen sind tagsüber im Freien untwegs, auch in Waiblingen. © ZVW/ALEXANDRA PALMIZI

Am vergangenen Sonntag, 27. November, wurde die Freiwillige Feuerwehr Waiblingen zu einem Einsatz mit dem Stichwort „Tier in Not“ gerufen.

Passanten entdeckten eine Katze

Um kurz nach 15 Uhr rückten Einsatzfahrzeuge in die Talstraße aus: Dort hatte es sich eine Katze auf einem Fernwärme-Rohr gemütlich gemacht. Sie habe sich dort ausgeruht, teilt der Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr mit.

Dem Tier geht es gut

„Die Katze war nicht verletzt oder in einer Notlage.“ Über eine Leiter sei der pelzige Vierbeiner dann von der Feuerwehr zurück auf den Boden begleitet worden. Der Einsatz hat nach den Angaben der Feuerwehr rund eine halbe Stunde angedauert.

Dass Tiere in Notsituationen von der Feuerwehr gerettet werden müssen, passiert hin und wieder: In Waiblingen ist es der vierte tierische Einsatz in diesem Jahr gewesen, wie dem Einsatzverzeichnis der Feuerwehr zu entnehmen ist.

Am vergangenen Sonntag, 27. November, wurde die Freiwillige Feuerwehr Waiblingen zu einem Einsatz mit dem Stichwort „Tier in Not“ gerufen.

{element}

Passanten entdeckten eine Katze

Um kurz nach 15 Uhr rückten Einsatzfahrzeuge in die Talstraße aus: Dort hatte es sich eine Katze auf einem Fernwärme-Rohr gemütlich gemacht. Sie habe sich dort ausgeruht, teilt der Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr mit.

Dem Tier geht es gut

„Die Katze war nicht verletzt oder

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper