Weinstadt

Remstalgymnasium: Anmeldung für das Schuljahr 2021/2022 erfolgt wegen der Corona-Pandemie online

Remstal Gymnasium
Die Anmeldung am "RGW" läuft. © Benjamin Büttner

Aufgrund der Corona-Pandemie verzichtet das Remstalgymnasium am Bildungszentrum in Weinstadt in diesem Jahr auf eine persönliche Anmeldung der neuen Schüler. Das hat die Schule mitgeteilt. Stattdessen haben Eltern der Pressemitteilung zufolge in diesem Jahr die Möglichkeit, ihr Kind auf der Internetseite der Schule unter www.remstalgymnasium.de über ein Online-Anmeldeformular anzumelden.

Auch eine Anmeldung mit einem Ausdruck des Anmeldeformulars ist möglich. Die Anmeldungen müssen bis zum Donnerstag, 11. März, 14.30 Uhr, am Remstalgymnasium eingegangen sein.

Diese Unterlagen werden benötigt

Außerdem werden für eine verbindliche Anmeldung folgende Unterlagen benötigt, wie die Schule mitteilt:

  • die Grundschulempfehlung (Blatt 3) im Original
  • die Bestätigung der Grundschule über den Schulbesuch (Blatt 4)
  • ein Identitätsnachweis des Kindes (Kopie der Geburtsurkunde, des Familienstammbuchs oder des Ausweises)
  • gegebenenfalls die unterschriebene Anmeldung für die Gesangsklasse
  • eine Kopie der ersten Seite des Impfpasses und der Seite mit dem Nachweis der Masernimpfung; möglich ist laut der Schule auch ein anderer ärztlicher Nachweis dieses Impfschutzes
  • gegebenenfalls die Einverständniserklärung des getrennt lebenden oder geschiedenen Elternteils, dass das Kind am Remstalgymnasium angemeldet werden soll.

Anmeldeschluss ist am kommenden Donnerstag

Diese Unterlagen müssen bis zum 11. März auf dem Postweg oder durch Einwurf in den Briefkasten am Haupteingang (Zugang von der Beutelsbacherstraße) eingegangen sein.

Die Reihenfolge der Anmeldung ist für die Aufnahme nicht entscheidend, so das Gymnasium. Es gibt also keinen Bonus für Frühanmelder.