Welzheim

Marschbefehl zum Hochwassergebiet nach Hermeskeil: Welzheimer Feuerwehr hilft mit

61CF0D85-E818-4FFD-ADC8-940990CF4F57
Marschbefehl ins Hochwassergebiet. © Privat

Am Donnerstagabend um 20 Uhr erhielt die Feuerwehr Welzheim den Marschbefehl zum Hochwassereinsatz in Rheinland-Pfalz. „Es ist wohl die längste Einsatzfahrt in der Geschichte der Feuerwehr Welzheim. Die Kameraden hatten nur eineinhalb Stunden, um die Fahrzeuge zu bestücken und alles Notwendige für mehrere Tage zusammenzupacken. Als sehr gut eingespieltes Team konnten wir die Herausforderung meistern und sind um 21.30 Uhr nach Backnang gestartet“, erklärt Kommandant Jürgen Krauß.

Gemeinsam mit den Feuerwehren Schorndorf, Auenwald und Winterbach machte sich der Hochwasserzug gegen 22 Uhr auf den Weg. Vom Treffpunkt Backnang ging es noch in der Nacht nach Hermeskeil. „Mit nur wenig Schlaf auf der Fahrt wurde dann am Freitagvormittag gegen 8 Uhr mir den Unterstützungsarbeiten begonnen. Wie lange der Einsatz dauern wird, ist aktuell unklar. Das Wichtigste aber ist, dass alle gesund zurückkommen und wir den Betroffenen helfen können“, so Jürgen Krauß.

Am Donnerstagabend um 20 Uhr erhielt die Feuerwehr Welzheim den Marschbefehl zum Hochwassereinsatz in Rheinland-Pfalz. „Es ist wohl die längste Einsatzfahrt in der Geschichte der Feuerwehr Welzheim. Die Kameraden hatten nur eineinhalb Stunden, um die Fahrzeuge zu bestücken und alles Notwendige für mehrere Tage zusammenzupacken. Als sehr gut eingespieltes Team konnten wir die Herausforderung meistern und sind um 21.30 Uhr nach Backnang gestartet“, erklärt Kommandant Jürgen

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper