Welzheim

Mit wenigen Mausklicks „Gutes“ für drei Welzheimer Schulen tun

Luftbilder 2011
Wo gibt es in Welzheim noch freie Flächen, die als möglicher Bauplatz verkauft werden können? © Gabriel Habermann

Drei Welzheimer Schulen benötigen die Unterstützung der Welzheimer Bürger in Form einer Online-Abstimmung. Unter www.spardaimpuls.de gibt es das Projekt „Wir engagieren uns für aktive Schulen“. Die Janusz-Korczak-Schule, die Bürgfeld-Gemeinschaftsschule und das Limes-Gymnasium Welzheim machen mit.

Wer also die Welzheimer Schulen unterstützen möchte, kann dies mit ein paar Klicks unter www.spardaimpuls.de tun. Insgesamt werden 200 000 Euro verteilt. Die Schulen stellen ihre Projekte vor:

Janusz-Korczak-Schule

Das Projekt Wildnis-Küche beginnt sich gerade erst zu entwickeln. Dank einer Naturparkführerin konnten wir Lehrer bereits einen gemeinsamen Nachmittag am offenen Feuer verbringen und uns am Ende mit reichhaltiger Suppe und süßem Striezel belohnen.

Nun gehen wir den nächsten Schritt und werden gemeinsam mit Schülern der Klassen 7 bis 9 regionale Bioprodukte auf dem offenen Feuer zubereiten. Dazu beschäftigen wir uns zunächst einmal mit dem Thema „saisonale Produkte aus der Region“ und schauen, was im Herbst bei uns wächst und was an Kräutern noch in der Wildnis gefunden werden kann. Die Schüler der Klassen 8 und 9 haben bereits Erfahrung durch das Kochen und Bewirten in unserer schuleigenen Cafeteria. Daraus entwickelten wir die Idee, die Wildnis-Küche auch für Gäste anzubieten. Das ist unter den aktuellen Bedingungen nicht einfach umsetzbar, aber wir wollen trotzdem noch jetzt im Herbst gemeinsam kochen und Pläne schmieden und so bald wie möglich einen Rahmen finden, in dem wir unsere Wildnis-Küche auch für Gäste (z. B. beim nächsten Schulfest) anbieten können.

Die Einsteiger-Ausrüstung für das Kochen auf offenem Feuer haben wir bereits. Für größere Mengen benötigen wir noch weitere Kochutensilien und natürlich auch regionale Lebensmittel vom Markt, die wir nur in kleineren Mengen direkt aus unserem Schulgarten ernten können. Für den Garten gibt es natürlich auch immer wieder Werkzeug, das erneuert werden muss, Saatgut und Setzlinge, die wir in Bioqualität anbauen möchten. Auch das Honorar für unsere Naturparkführerin, die viel Erfahrung mit Schülern einbringt, könnten wir mit Ihrer Förderung finanzieren.

Bürgfeld-Gemeinschaftsschule

Seit einigen Jahren sind das Atrium und Teile des Geländes der Schule brach gelegen. Jetzt wird es in einem Projekt der Klasse 7 zu neuem Leben erweckt. Dabei sollen nicht nur schön angelegte Bereiche entstehen, sondern ein vielfältiger Lebensraum mit Pflanzen für Insekten und Fledermäuse, Hochbeeten, Nist- und Futterstellen für Vögel und auf den verschiedenen Ebenen der einzelnen Terrassen im Atrium ein Lebensraum für einige Schultiere.

Bis dahin jedoch steht den Schülerinnen und Schülern die anstrengende Arbeit bevor, jahrzehntealte Wurzelgeflechte zu entfernen, mit Hilfe von Experten Bepflanzungspläne zu erstellen und einen artgerechten Lebensraum für einige ausgewählte Tiere zu gestalten. Bei der Tierauswahl und artgerechten Gestaltung der Lebensbereiche sind externe Partner im Boot. Eine tolle Möglichkeit, Berufe hautnah zu erleben und zu erproben. Das vielfältige Schulgelände mit Atrium, ungenutzten Wiesenflächen, Hecken und Baumabschnitten ist ein idealer Ausgangspunkt, um den Artenreichtum der Heimat vor der Haustür zu erleben, Strategien des Schutzes und der Förderung der Biodiversität zu entwickeln und anzuwenden, zu beobachten und zu lernen. Die Verantwortung und Pflege der einzelnen Klassentiere rundet diesen Gedanken weiter ab. In den kleineren Arbeitsgruppen (ca. 10 Schüler) auf Klassenebene aber auch auf Schulebene entstehen durch dieses umfangreiche Projekt ideale Voraussetzungen, Sozialverhalten und Teamfähigkeit zu üben und den eigenen Naturraum auf vielfältige Weise zu erleben.

Limes-Gymnasium

Schülerinnen und Schüler verschiedener Klassenstufen kümmern sich gemeinsam um eine grüne Schule und die Artenvielfalt. Eine große freie Gruppe von bis zu 20 Freiwilligen opfert jede Woche einen Teil ihrer großen Pause, um die Pflanzen im Schulhaus – auf drei Stockwerken im Treppenhaus, im Aufenthaltsraum und unter einem Glasdach im Eingangsbereich – zu gießen. Sie pflanzt neue Pflanzen an und pflegt regelmäßig ein Beet im Schulhof, das mit Wildblumensamen ein Attraktionspunkt für seltene Insekten geworden ist.

Jedes Jahr verändern sich die Pflanzengemeinschaften von mehrjährigen und einjährigen Stauden und Kräutern. So treffen sich Schülerinnen und Schüler verschiedener Altersstufen im Engagement für ihren Lebensort Schule.

Drei Welzheimer Schulen benötigen die Unterstützung der Welzheimer Bürger in Form einer Online-Abstimmung. Unter www.spardaimpuls.de gibt es das Projekt „Wir engagieren uns für aktive Schulen“. Die Janusz-Korczak-Schule, die Bürgfeld-Gemeinschaftsschule und das Limes-Gymnasium Welzheim machen mit.

Wer also die Welzheimer Schulen unterstützen möchte, kann dies mit ein paar Klicks unter www.spardaimpuls.de tun. Insgesamt werden 200 000 Euro verteilt. Die Schulen stellen ihre Projekte

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper