Winnenden

Verkehrsführung zur Winnender Deponie wird erneut geändert

Müll Mülldeponie Container Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Gaby Schneider

Der Verkehr zur Deponie Winnenden wird am Samstag, den 16. Mai erneut umgeleitet. Das gab die Abfallwirtschaft Rems-Murr (AWRM) am Mittwoch in einer Pressemitteilung bekannt. Um einen Stau auf der Südumgehung L1140 zu vermeiden, war die Zufahrt zur Deponie bereits am vergangenen Samstag (9. Mai) nur über die Breuningsweiler Straße/Abzweig Neue Kelter möglich gewesen. Da das Umleitungskonzept voll aufgegangen sei, wird es laut AWRM auch am kommenden Samstag gelten. Der Andrang auf die Deponie sei nach wie vor sehr hoch. Die AWRM empfiehlt, die Deponie nicht gleich direkt zur Öffnungszeit anzufahren.

Lange Wartezeiten und Blockabfertigung

Die Umleitungsstrecke erfolgt über eine Einbahnstraßenführung. Wer in der Warteschlange steht, kann somit nicht mehr wenden. Es müsse weiterhin mit langen Wartezeiten und Blockabfertigung gerechnet werden.

Wer die Möglichkeit hat, sollte den Deponiebesuch während der Woche erledigen, rät die AWRM. Wer lediglich Grüngut anliefern will, kann das auf einem der zahlreichen Häckselplätze im Rems-Murr-Kreis tun. Zur Abgabe von Wertstoffen in haushaltsüblichen Mengen können die Recyclinghöfe genutzt werden. Adressen und Öffnungszeiten kann man unter www.awrm.de oder in der Abfall-App der AWRM nachlesen.