Stuttgart & Region

Erneut Diebstahl bei Geldtransportfirma in Stuttgart: Mitarbeiter unter Verdacht

Geld Geldscheine Bargeld Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © Pixabay/moerschy

Polizeibeamte haben am Freitag (30.12.) einen 27-jährigen Mann vorläufig festgenommen, der in der Woche zuvor über 100.000 Euro bei einer Geldtransportfirma gestohlen hat. Das teilte die Polizei in einer Pressemitteilung mit.

Der 27-Jährige war Mitarbeiter in einer Stuttgarter Geldtransportfirma und hat das Geld während seiner Arbeitstätigkeit bei der Firma gestohlen, wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte. Er soll in der Nacht zum 24.12. über 100.000 Euro gestohlen haben. Nachdem der Diebstahl am Mittwochmorgen (28.12.) aufgefallen war, erstatte die Firma Anzeige bei der Polizei. Ermittlungen führten rasch auf die Spur des 27-jährigen Tatverdächtigen.

27-Jähriger stellt sich der Polizei

Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung konnte weder der Mann angetroffen noch das Diebesgut aufgefunden werden. Der 27-Jährige stellte sich schließlich der Polizei. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der türkische Staatsangehörige am selben Tag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser setzte den Haftbefehl gegen eine Meldeauflage außer Vollzug. Die Ermittlungen zum Verbleib der Geldsumme in Höhe von 135.000 Euro dauern an.

Im Dezember wurde bereits eine Million Euro gestohlen

Im Dezember wurde bereits von einer Stuttgarter Geldtransportfirma eine Million Euro gestohlen. Wie die Polizei auf Nachfrage bestätigte, handelte es sich hierbei um dieselbe Geldtransportfirma.