Stuttgart & Region

Stuttgart: Eine Million Euro gestohlen - Polizei fahndet nach 42-Jähriger

Geld Geldscheine Bargeld Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © Pixabay/moerschy

Die Polizei Stuttgart fahndet derzeit nach einer 42-Jährigen, die im Verdacht steht, über eine Million Euro bei ihrem damaligen Arbeitgeber geklaut zu haben. So soll die Frau im Oktober 2022 bei einer Geldtransportfirma den siebenstelligen Betrag abgezwackt haben.

Belohnung von 37.000 Euro ausgelobt

Die Tatverdächtige soll 1,74 Meter groß sein, blaugrüne Augen und blonde Haare haben. Sie soll von mehreren Tätowierungen, vor allem an den Armen, bedeckt sein.  „Von privater Seite wird eine Auslobung in Höhe von 37.500 Euro bereitgestellt,“ heißt es in einem Polizeibericht vom Mittwoch (21.12.). 

Die Ermittler gehen derzeit zahlreichen Hinweisen nach. Bereits mehr als 150 Hinweise aus dem In- und Ausland seien eingegangen, so eine Polizeisprecherin am Dienstag (03.01.) gegenüber der Nachrichtenagentur dpa. Diese würden nun überprüft. Einer möglichen Spur im Balkan werde ebenfalls nachgegangen.

Polizeibeamte haben vergangenen Freitag (30.12.) einen 27-jährigen Mann vorläufig festgenommen, der in der Woche zuvor über 100.000 Euro bei einer Geldtransportfirma gestohlen hat. Man gehe aber derzeit davon aus, dass die beiden Fälle nicht zusammenhängen.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/899 057 78 bei der Kriminalpolizei zu melden.