Stuttgart & Region

Parking Day in Stuttgart am Freitag (16.09.): „Parkplätze werden zu Parks“

Parking Day Stuttgart 2019
Impressionen vom Parking Day aus dem Jahr 2019. © Parkingday-Stuttgart

Die ohnehin schon schwierige Parkplatzsuche in Stuttgart dürfte am Freitag (16.09.) noch ein wenig anstrengender werden. Dann findet nämlich der „Parking Day“ statt. Beim Parking Day werden öffentliche Parkplätze für einen Tag zu Begegnungsflächen. Das bedeutet, dass man einen Parkplatz, der sonst Autofahrerinnen und –fahrern zur Verfügung steht, anmieten und je nach Vorliebe gestalten kann.

Antrag für Parkplatz muss fünf Tage vor Beginn bei der Stadt eingehen

Da kann es schon mal passieren, dass zwischen zwei Autos ein Teppich liegt, auf dem Stühle und ein Tisch stehen. Wie die Plätze gestaltet sind oder was dort passiert, entscheidet, wer den Platz angemietet hat. Mitmachen kann bei der Aktion übrigens jeder. Auf der offiziellen Seite zum Parking Day gibt es ein Formular zur Anmeldung.

Das Formular muss anschließend an die Landeshauptstadt Stuttgart versenden werden. Der Antrag muss allerdings mindestens fünf Tage vor Versammlungsbeginn bei der Stadt eingehen, damit die Stadt den Wunsch-Parkplatz dafür sperren oder mit einem Parkverbotsschild versehen kann.

Was ist der Sinn des Parking Day?

Ziel des Parking Day ist es, die „blecherne Mauer“ – gemeint sind Autos – in der Stadt zu unterbrechen und wieder Leben auf Stuttgarts Straßen einkehren zu lassen, so Hanka Griebow.

Griebow ist eine der Mitinitiatorinnen des Stuttgarter Parking. Sie hatte die Aktion 2012 nach Stuttgart geholt, nachdem sie zuvor über Freunde und Medien davon gehört hatte. Ihr Ziel ist es, eine Diskussion darüber anzuregen, wem der öffentliche Raum eigentlich gehört.

Kein Parking Day in Schorndorf in diesem Jahr

2020 hatte sich auch die Stadt Schorndorf am Parking Day beteiligt. Auf Nachfrage teilte Tina Werner, Pressereferentin bei der Stadt Schorndorf mit, dass es in diesem Jahr keine Teilnahme seitens der Stadt Schorndorf am Parking Day geben wird.

Der Parking Day findet international jährlich am dritten Freitag im September statt. Ursprünglich stammt die Idee von Künstlern aus San Francisco. In Deutschland beteiligen sich am Parking Day, neben Stuttgart, unter anderem auch Esslingen, Mannheim, Karlsruhe, Hamburg, Leipzig, München und Berlin an der Aktion.