VfB Stuttgart

Geisterspiel gegen Hertha BSC Berlin: VfB bis Jahresende wohl ohne Zuschauer

Mercedes-Benz-Arena Symbolbild
Symbolbild. © Danny Galm

Der VfB Stuttgart wird sein Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin am Sonntag (05.12.) ohne Zuschauer bestreiten. Der Grund: Wie die Deutsche Presseagentur (dpa) aus Regierungskreisen erfuhr, sollen für Großveranstaltungen und Fußballspiele eine "harte Obergrenze" von 750 Zuschauern gelten. Die Regelung soll am Samstag (04.12.) in Kraft treten, also einen Tag vor dem Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin. Eine offizielle Bestätigung durch die Landesregierung steht allerdings noch aus.

Aufgrund der Kurzfristigkeit der zu erwartenden Maßnahme sei es für die Schwaben nicht mehr möglich, externe Zuschauer auf die Tribünen oder in die Business-Bereiche zu lassen. Das steht in einer Mail an die VfB-Mitglieder, die am Freitagmittag (03.112.) verschickt wurde. Welche Regelungen für das letzte Heimspiel des Jahres 2021 gegen Bayern München gelten (14.12.), sei noch nicht abschließend geklärt. Klar ist aktuell nur: Mehr als 750 Zuschauer werden es in keinem Fall.

Was passiert jetzt mit bereits gekauften Karten?

Zur möglichen Rückerstattung für bereits erworbene Tickets bietet der VfB den Ticketinhabern drei Varianten an:

  • Auszahlung als Gutschein zur Einlösung im VfB-Onlineshop und den VfB-Fanshops
  • Rückzahlung in Form einer Überweisung (ohne Versand- und Bearbeitungsgebühren)
  • Freiwilliger Verzicht auf Rückerstattung

Die Optionen zur Rückerstattung des Kaufpreises würden alle Tageskartenkäufer (Hertha BSC und FC Bayern München) direkt nach dem jeweiligen Heimspiel per E-Mail erhalten. Besitzern eines Dauerkärtles würden die anteiligen Rückerstattungsoptionen für die jeweiligen Spiele gesammelt nach dem letzten Hinrunden-Heimspiel gegen den FC Bayern in einer gesonderten E-Mail übersandt.

Ticketbesitzer müssen also nichts aktiv unternehmen und werden vom VfB kontaktiert. Die Käufer von VIP-Tickets werden von der VfB Stuttgart Marketing GmbH direkt kontaktiert.

Darüber hinaus wird der geplante Verkauf einer Rückrunden-Dauerkarte wegen der ungeklärten Situation bis auf Weiteres verschoben.

Kennen Sie schon unsere News App?

Mit der ZVW News App kommen Ihre Nachrichten jetzt bequem via Push auf Ihr Smartphone. Welche News Sie bekommen, entscheiden Sie selbst. Sie können die ZVW News App zusammen mit ZVW Plus 30 Tage lang kostenlos testen. Jetzt gleich herunterladen: