VfB Stuttgart

Josha Vagnoman zum VfB? Warum Sven Mislintat kein neues Angebot abgeben wird

Sven Mislintat
VfB-Sportdirektor Sven Mislintat verhandelt weiter mit dem HSV über einen Wechsel von Josha Vagnoman. © Danny Galm

Am Rande des 3:2 Sieges im Testspiel gegen Wehen Wiesbaden hat sich Sven Mislintat zur Personalie Josha Vagnoman geäußert. Kommt ein Wechsel des Rechtsverteidigers zustande oder nicht? Laut dem Sportdirektor des VfB Stuttgart entscheidet sich das in den nächsten zwei bis drei Tagen.

VfB wird Angebot für Vagnoman nicht mehr erhöhen

Das Angebot des VfB liege auf dem Tisch, so Mislintat. Nun müsse der HSV entscheiden, ob die Transfersumme in die Vorstellungen der Hanseaten passt. Klar ist: Mislintat wird das Angebot nicht mehr erhöhen, es bleibt bei der abgegebenen Offerte. "Wir haben gesagt, was wir maximal können. Jetzt geht es darum, ob sie unser Maximales akzeptieren."

Er erwartet, dass sich die Verhandlungen nicht mehr lange hinziehen. "Ich denke nicht, dass das jetzt noch Ewigkeiten geht. Es klappt in zwei bis drei Tagen - oder nicht", so Sven Mislintat.

Zu möglichen Spannungen zwischen dem VfB-Sportdirektor und HSV-Sportchef Jonas Boldt sagte Mislintat: "Ich verstehe mich super mit Jonas, wir kennen uns schon seit 22 Jahren." 

Auch die Gerüchte, dass ein Vagnoman-Transfer an den Unstimmigkeiten zwischen den beiden scheitern könnte, schaffte Mislintat aus der Welt. "Wir haben beide unsere Positionen und die bespricht man. Am Ende des Tages geht es um eine Verhandlung."