VfB Stuttgart

Leihspieler als Leistungsträger: So plant der VfB mit seinem Leih-Quartett

Tiago Tomas
VfB-Stürmer Tiago Tomas. © Danny Galm

Vier Leihspieler stehen aktuell im Aufgebot des VfB Stuttgart. Und alle vier haben sich mittlerweile zu Leistungsträgern im Abstiegskampf entwickelt. Aber wie geht es nach der Saison mit diesen Profis weiter? So plant der Klub mit dem Leih-Quartett:

Konstantinos Mavropanos: Ob als Rechtsverteidiger oder als Innenverteidiger in der Fünferkette - Trainer Pellegrino Matarazzo vertraut dem 24-jährigen Griechen vom FC Arsenal, für den der VfB eine Kaufoption besitzt. Auch die drei in der Rückrunde verschuldeten Elfmeter haben dem Ansehen von Mavropanos nicht geschadet. Mislintat sagt: „Wir werden die Kaufoption auf jeden Fall ziehen.“ Laut einer früheren Aussage des 49-Jährigen liegt diese bei einem Klassenverbleib bei drei Millionen Euro

Hiroki Ito: Gemeinsam mit Waldemar Anton bildet Ito die Innenverteidigung. Er kam aus der 2. Liga Japans und hat sich überraschend schnell zurechtgefunden. Mit seiner ruhigen und disziplinierten Art ist er ein Fixpunkt bei Matarazzo. Zuletzt wurde er jedoch vom Coronavirus ausgebremst. Dennoch soll der Linksfuß für kolportierte 400.000 Euro fest verpflichtet werden, bestätigte Mislintat erst kürzlich.

Tiago Tomás: Der 19 Jahre alte Portugiese wurde am letzten Tag der Wintertransferphase verpflichtet und erweist sich als Glücksgriff. Er steuerte in sieben Einsätzen drei Tore bei. Bis 2023 wird der Stürmer das VfB-Trikot tragen, ehe er zu Sporting Lissabon zurückkehren könnte. Allerdings verfügen die Stuttgarter über eine Kaufoption, die Medienberichten zufolge 15 Millionen Euro betragen soll. Ein dicker Batzen für den finanziell gebeutelten VfB. Ob sich die Schwaben die Dienste des Sturm-Talents über den Sommer 23 hinaus sichern können, bleibt also ungewiss.

Omar Marmoush: Nach der Rückkehr vom Afrika-Cup und nach überstandener Corona-Infektion schlug Marmoush ein. Eine Kaufoption ist in seinem Leihvertrag jedoch nicht verankert. Demnach haben die Verantwortlichen des VfL Wolfsburg das Recht, den Ägypter zurückzuholen. Im Offensivspiel des VfB ist Marmoush inzwischen wieder ein wichtiges Puzzleteil. Gegen den FC Augsburg verwandelte er kürzlich beim 3:2-Erfolg einen Freistoß sehenswert. „Wir werden uns im April zusammensetzen und darüber reden, was jeder will“, hatte Sven Mislintat im Herbst 2021 gesagt. Fürs Erste sei die Lösung allerdings eine „Win-Win-Win-Situation“.

Diese Spieler hat der VfB aktuell verliehen:

  • Pablo Maffeo (RCD Mallorca)
  • Philipp Klement (SC Paderborn)
  • Darko Churlinov (FC Schalke 04)
  • Maxime Awoudja (WSG Tirol)
  • Antonis Aidonis (SG Dynamo Dresden)
  • Momo Cisse (Wisla Krakau)
  • Alou Kuol (SV Sandhausen)
  • Leonhardt Münst (FC St. Gallen)

Kennen Sie schon unsere News App?

Mit der ZVW News App kommen Ihre Nachrichten jetzt bequem via Push auf Ihr Smartphone. Welche News Sie bekommen, entscheiden Sie selbst. Sie können die ZVW News App zusammen mit ZVW Plus 30 Tage lang kostenlos testen. Jetzt gleich herunterladen: