VfB Stuttgart

Nächster Corona-Fall beim VfB Stuttgart: Torhüter Florian Müller positiv getestet

Florian Müller
Torhüter Florian Mülller wird dem VfB Stuttgart wegen einer Corona-Infektion vorerst fehlen. © Danny Galm

Der VfB Stuttgart hat den nächsten Corona-Fall in seinen Reihen. Bei der routinemäßigen Testreihe vor dem Trainingsauftakt am Montag (11.10.) wurde Torhüter Florian Müller positiv getestet. Das teilte der Stuttgarter Bundesligist in einer Pressemitteilung mit. Der 23 Jahre alte Saarländer befindet sich aktuell in häuslicher Isolation. 

Auch Fabian Bredlow positiv getestet: Dem VfB gehen die Torhüter aus

Die weiteren Testergebnisse der Profis und des Trainer- und Betreuerstabs fielen negativ aus. Daher kann die Einheit zum Start in die Trainingswoche vor dem Auswärtsspiel in Gladbach am Samstagabend (16.10.) wie geplant stattfinden. Neben Ersatztorhüter Fabian Bredlow, der in der vergangenen Woche bereits positiv getestet wurde, fällt nun auch der Stammtorhüter aus. 

„Wir haben nach den ersten positiven Fällen in der vergangenen Woche die Anzahl der Tests deutlich erhöht und die Hygieneregelungen rund um den Trainingsbetrieb über das vorgeschriebene Maß hinaus intensiviert", so Sportdirektor Sven Mislintat nach dem positiven Befund. "Wir hoffen, dass diese Maßnahmen dazu führen, dass in den kommenden Tagen keine weiteren positiven Fälle dazukommen.“