VfB Stuttgart

Nachfolge für Kalajdzic beim VfB Stuttgart: Kommt Serhou Guirassy aus Rennes?

VfB Stuttgart Symbolbild
Symbolbild. © Alexandra Palmizi

Der VfB Stuttgart hat offenbar einen Nachfolger für Stürmer Sasa Kalajdzic gefunden. Der 26 Jahre alte Serhou Guirassy vom französischen Fußballclub Stade Rennes ist nach Informationen unserer Redaktion in Stuttgart, um den Medizincheck zu absolvieren. Das berichten unter anderem auch der Kicker und die französische Tageszeitung LeParisien. Der mögliche Wechsel erfolgt auf den letzten Drücker: Diesen Donnerstag (01.09.) um 18 Uhr schließt das Transfer-Fenster.

Stürmer Guirassy erzielte in der vergangenen Saison neun Tore

Nach langem hin und her wurde der Abgang von Kalajdzic am Mittwoch (31.08.) offiziell bestätigt. Der 25-Jährige geht in Zukunft für die Wolverhampton Wanderers auf Torejagd. Die Ablöse liegt wohl bei 18 Millionen Euro plus Bonuszahlungen. Nun scheint ein Nachfolger auf seiner Position in den Startlöchern zu stehen.

Serhou Guirassy spielt seit August 2020 beim französischen Erstligisten Stade de Rennes. Der Vertrag des 1,87 Meter großen Strümers gilt noch bis Juni 2025. In seiner ersten Saison bei Rennes erzielte der Stürmer zehn Tore. In der letzten Saison waren es neun. Auch in Deutschland hat Guirassy bereits Erfahrungen gesammelt. Von 2016 bis 2019 spielte Guirassy beim 1. FC Köln.

Ein weiterer Wechsel beim VfB Stuttgart wurde zum "Deadline-Day" bereits bekannt: Außenverteidiger Clinton Mola wechselt auf Leihbasis bis zum Saisonende zum englischen Zweitliga-Club Blackburn Rovers