VfB Stuttgart

Neubesetzung im VfB-Aufsichtsrat: Wen die Daimler AG in das Kontrollgremium schickt

VfB Stuttgart Symbolbild_0
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Es gibt eine Neubesetzung im Aufsichtsrat des VfB Stuttgart: Als Vertreter der Daimler AG wird künftig der Finanz- und Controllingfachmann Peter Schymon im Kontrollgremium des Klubs sitzen, wie der VfB am frühen Donnerstagabend (02.12.) mitteilte.

Wer ist der neue Mann im Aufsichtsrat?

Schymon ist seit 2004 in verschiedenen Positionen für Daimler tätig und ist aktuell Vice President Controlling von Mercedes-Benz Cars. Peter Schymon folgt auf Wilfried Porth, der das Amt nach sieben Jahren aufgegeben hatte.

„Wir heißen Peter Schymon in unserem Gremium herzlich willkommen und sind froh, dass unser Anteilseigner Daimler damit wieder mit zwei hoch kompetenten Personen im Aufsichtsrat vertreten ist. Wir können Peter Schymons Expertise in diesen für unseren Club herausfordernden Zeiten gut gebrauchen und freuen uns auf die Zusammenarbeit“, sagt Claus Vogt, Vorsitzender des Aufsichtsrats.

Damit sind sieben der neun möglichen Plätze im Aufsichtsrat besetzt. Neben Peter Schymon gehören VfB-Präsident Claus Vogt (Vorsitzender), Dr. Bertram Sugg (stv.  Vorsitzender), die VfB-Präsidiumsmitglieder Christian Riethmüller und Rainer Adrion sowie Hartmut Jenner und Franz Reiner dem Gremium an. Der aktuelle Aufsichtsrat ist bis Frühjahr 2022 gewählt.

Kennen Sie schon unsere News App?

Mit der ZVW News App kommen Ihre Nachrichten jetzt bequem via Push auf Ihr Smartphone. Welche News Sie bekommen, entscheiden Sie selbst. Sie können die ZVW News App zusammen mit ZVW Plus 30 Tage lang kostenlos testen. Jetzt gleich herunterladen: