VfB Stuttgart

Spielen Kalajdzic und Sosa gegen Köln? VfB-Trainer Matarazzo bezieht Stellung

Sasa Kalajdzic
Stürmer Sasa Kalajdzic verlässt den VfB Stuttgart wohl in Richtung England. © Danny Galm

Lange war es ruhig um Sasa Kalajdzic und Borna Sosa. Seit Wochen kursieren Transfergerüchte um die beiden Profis des VfB Stuttgart, nun wird es ernst: Sasa Kalajdzic wird mit den Wolverhampton Wanderers, Borna Sosa mit Atalanta Bergamo in Verbindung gebracht. Noch ist nichts offiziell, doch die Verhandlungen scheinen weit fortgeschritten. Stehen die beiden VfB-Profis beim Auswärtsspiel gegen den 1. FC Köln im Kader?

Haben Kalajdzic und Sosa das Mindset, um zu spielen?

"Stand jetzt sind beide dabei", erklärt Trainer Pellegrino Matarazzo. "Wir wissen aber auch, wie dynamisch das Fußballgeschäft ist." Es gehe immer auch darum, zu schauen, ob die Profis für das Spiel bereit sind. "Das sind junge Spieler und das ist keine einfache Situation für sie. Ich bin aber optimistisch, dass beide das richtige Mindset haben, um am Sonntag auf dem Platz zu stehen."

Sollte ein Transfer von Sasa Kalajdzic und Borna Sosa vor Sonntag (28.08.) nicht über die Bühne gehen, kann also davon ausgegangen werden, dass beide Profis im Spieltagskader stehen.

Tiago Tomas und Enzo Millot fallen aus

Tiago Tomas wird gegen den 1. FC Köln definitiv ausfallen. Der Angreifer hat eine Mandelentzüdnung und lag mehrere Tage mit hohem Fieber flach. Auch Enzo Millot muss in Stuttgart bleiben. Der Mittelfeldspieler hat gegen Freiburg einen Schlag aufs Knie bekommen, klagt über Schmerzen und fehlte bislang in dieser Trainingswoche. "Es ist nichts kaputt, aber er wird ausfallen", so Matarazzo.

Auch Nikolas Nartey (Muskelfaserriss, 2-3 Wochen Ausfallzeit) und Tanguy Coulibaly (individuelles Aufbautraining) werden in der Domstadt nicht mit von der Partie sein.