VfB Stuttgart

Transfer fix: Stürmer Wahid Faghir wechselt zum VfB Stuttgart

VfB Wahid Faghir
Der Neuzugang des VfB Stuttgart: Stürmer Wahid Faghir. © VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart hat einen neuen Stürmer: Wahid Faghir wechselt vom dänischen Club Vejle BK an den Neckar. Der dänische Angreifer unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2026. Der U21-Nationalspieler wird das Trikot mit der Nummer 19 tragen.

In der Saison 2019/2020 feierte Wahid Faghir sein Debüt in der dänischen Superligaen, in der er seither 29 Partien bestritt, sieben Treffer erzielte und zwei weitere Tore vorbereitete. Insgesamt trug Wahid Faghir 47 Mal das Trikot des Vejle Boldklub (11 Tore, 4 Vorlagen).

VfB-Sportdirektor Sven Mislintat: „Wir beobachten Wahid Faghir schon über einen längeren Zeitraum. Sein bisheriger Weg ist sehr vielversprechend und wir sehen bei ihm noch viel Entwicklungspotenzial. Wir freuen uns, dass sich Wahid trotz mehrerer Angebote von anderen Clubs für uns und den Weg des VfB entschieden hat.“

Neuzugang Wahid Faghir: „Ich bin sehr glücklich über meinen Wechsel zum VfB. Ich fühle mich bereit für diesen Schritt und habe ich mich deshalb für einen Wechsel in die Bundesliga zum VfB entschieden. Nach meiner Rückkehr von der U21-Nationalmannschaft möchte ich schnell meine neuen Teamkollegen kennenlernen. Meine Vorfreude auf die VfB-Fans und insbesondere die Spiele in der Mercedes-Benz Arena ist sehr groß.“

Es ist bereits der zweite Stürmer, den die Schwaben kurz vor Schließung des Transferfensters holen. Bereits am Montag (30.08.) wurde die Leihe von Omar Marmoush bekannt. Der 22-Jährige kommt vom Ligarivalen VfL Wolfsburg.

Damit reagiert der VfB auf die große Verletztenmisere im Angriff. Neben Stammstürmer Sasa Kalajdzic (Schulterluxation, Ausfallzeit bis Ende des Jahres) müssen die Stuttgarter auch auf Youngstar Mohamed Sankoh verzichten, der mit einer schlimmen Knieverletzung die gesamte Saison ausfällt.