Waiblingen

Brand im Bürgerzentrum: Die Aufräumarbeiten haben begonnen

1/19
_UE_5326_0
Die Aufräumarbeiten nach dem Brand im Bürgerzentrum haben begonnen. © Sarah Utz
2/19
_UE_5270_1
Die Aufräumarbeiten nach dem Brand im Bürgerzentrum haben begonnen. © Sarah Utz
3/19
_UE_5273_2
Die Aufräumarbeiten nach dem Brand im Bürgerzentrum haben begonnen. © Sarah Utz
4/19
_UE_5277_3
Die Aufräumarbeiten nach dem Brand im Bürgerzentrum haben begonnen. © Sarah Utz
5/19
_UE_5289_4
Die Aufräumarbeiten nach dem Brand im Bürgerzentrum haben begonnen. © Sarah Utz
6/19
_UE_5307_5
Die Aufräumarbeiten nach dem Brand im Bürgerzentrum haben begonnen. © Sarah Utz
7/19
_UE_5319_6
Die Aufräumarbeiten nach dem Brand im Bürgerzentrum haben begonnen. © Sarah Utz
8/19
_UE_5323_7
Die Aufräumarbeiten nach dem Brand im Bürgerzentrum haben begonnen. © Sarah Utz
9/19
_UE_5337_8
Die Aufräumarbeiten nach dem Brand im Bürgerzentrum haben begonnen. © Sarah Utz
10/19
_UE_5330_9
Die Aufräumarbeiten nach dem Brand im Bürgerzentrum haben begonnen. © Sarah Utz
11/19
Bürgerzentrum_10
Die Aufräumarbeiten nach dem Brand im Bürgerzentrum haben begonnen. © Sarah Utz
12/19
_UE_5258_11
Die Aufräumarbeiten nach dem Brand im Bürgerzentrum haben begonnen. © Sarah Utz
13/19
_UE_5259_12
Die Aufräumarbeiten nach dem Brand im Bürgerzentrum haben begonnen. © Sarah Utz
14/19
_UE_5264_13
Die Aufräumarbeiten nach dem Brand im Bürgerzentrum haben begonnen. © Sarah Utz
15/19
DJI_0006_14
Die Aufräumarbeiten nach dem Brand im Bürgerzentrum haben begonnen. © Sarah Utz
16/19
DJI_0007_15
Die Aufräumarbeiten nach dem Brand im Bürgerzentrum haben begonnen. © Sarah Utz
17/19
DJI_0008_16
Die Aufräumarbeiten nach dem Brand im Bürgerzentrum haben begonnen. © Sarah Utz
18/19
DJI_0009_17
Die Aufräumarbeiten nach dem Brand im Bürgerzentrum haben begonnen. © Sarah Utz
19/19
DJI_0011_18
Die Aufräumarbeiten nach dem Brand im Bürgerzentrum haben begonnen. © Sarah Utz

Waiblingen.

Video: Unsere Drohne fliegt am Tag nach dem Brand über das Bürgerzentrum.

Nach dem Großbrand im Bürgerzentrum haben die Aufräumarbeiten begonnen. Die verkohlte Reste, die das Feuer hinterlassen hat, werden abgefahren. Im Inneren untersuchen Statiker die Standhaftigkeit des Gebäudes. Gemessen wird auch die Kontamination in den Räumen. Die gute Nachricht: die Wohnung des Hausmeisters ist freigegeben. Das Ehepaar kann zurück in seine Wohnung, die es in der Nacht zum Dienstag fluchtartig verlassen musste.

Noch gibt es keine neuen Erkenntnisse zur Schadenshöhe: Oberbürgermeister Andreas Hesky geht noch immer von einem Schaden in Millionenhöhe aus.
Die Solidarität der Waiblinger ist groß: zahlreiche Mails gingen im Rathaus ein, die Bürger sind nach dem Großbrand äußerst betroffen und wollen helfen: aus diesem Grund soll ein Spendenkonto fürs Büze eingerichtet werden.

Derweil ermittelt die Polizei auf Hochtouren: Die Kripo geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus, geht mit ihrer Fahndung aber noch nicht an die Öffentlichkeit.

Alle Artikel zum Thema:

Was wir wissen: UPDATE: Großbrand Bürgerzentrum: Es war Brandstiftung Dieser Artikel wird mit allen neuen Informationen ergänzt.

Ein Überblick mit interaktiver Grafik: Brand im Bürgerzentrum: Überblick

Von der Pressekonferenz am Dienstagnachmittag tickerten wir live über die Erkenntnisse der Polizei: Liveticker: Pressekonferenz zum Brand im Bürgerzentrum