Weinstadt

Weinstadt saniert das undichte Dach der Grundschule Schnait

Grundschule Schnait
Die Grundschule in Schnait hat ein Flachdach mit Aufbauten, das undicht ist. © Alexandra Palmizi

Das Dach der Grundschule Schnait wird in den Sommerferien saniert. Das hat die Stadt Weinstadt mitgeteilt. Neben einer Dachbegrünung sind auch weitere neue Fenster vorgesehen. Die Baumaßnahme schlägt mit 755 000 Euro zu Buche, davon kommen 248 000 Euro aus Fördermitteln des Landes Baden-Württemberg.

Das Dach ist undicht, Regen tritt ein

Wie es in der Pressemitteilung heißt, ist das Flachdach der Grundschule im Weinstädter Stadtteil Schnait in die Jahre gekommen: An einigen Stellen ist es undicht, Regen tritt ein und hat so bereits Schäden an der Decke hinterlassen. Damit das schnell anders wird, soll nun das gesamte Flachdach des Schulbaus aus den 70er Jahren in zwei Bauabschnitten saniert werden.

„Auch neben unseren großen Schulbauprojekten in Endersbach und in Beutelsbach haben wir den Sanierungsbedarf aller Schulgebäude im gesamten Stadtgebiet im Blick“, wird Oberbürgermeister Michael Scharmann zitiert. Gute Bildung brauche eine gute Umgebung.

Erster Bauabschnitt in den Sommerferien 

Der erste Bauabschnitt in Schnait soll in den kommenden Sommerferien begonnen und bis Ende September 2021 abgeschlossen sein. Insgesamt stehen 1650 Quadratmeter Dachfläche zur Sanierung an. Dabei wird zunächst die bestehende Abdichtung sowie die bestehende Wärmedämmung aus PUR/Polystyrol abgebaut und entsorgt. Gleichzeitig werden auch Fenster erneuert, die Betonfassade saniert und die Ableitungen für das Regenwasser sowie der Blitzschutz ertüchtigt.

Die Dachbegrünung muss regelmäßig gepflegt werden

Die steileren Dachbereiche (sogenannte Schrägdachaufbauten, die mehr Licht in die Räume lassen) werden so vorbereitet, dass dort zu einem späteren Zeitpunkt Solarmodule jeglicher Art angebracht werden können. Das Flachdach selbst bekommt eine extensive Begrünung, um ökologische Ausgleichsflächen zu schaffen. Diese Begrünung muss zwei Mal jährlich gepflegt und von Unkraut befreit werden. Für die Arbeitssicherheit wird auf dem Dach zudem noch ein Sicherungssystem angebracht.

Zweiter Bauabschnitt in 2022

Für die Sanierungsarbeiten in diesem Jahr stehen 360 000 Euro im Finanzhaushalt zu Verfügung. Inzwischen wurden Fördermittel in Höhe von 248 000 Euro aus dem Schulsanierungsprogramm des Landes zugesagt. Der zweite Bauabschnitt ist für 2022 vorgesehen. Dafür stellt die Stadt Weinstadt weitere 395 000 Euro zur Verfügung.