Rems-Murr-Kreis

Bewegungsmelder-Podcast mit Katharina Nocun: Die Gefahren der Esoterik

Querdenker Querdenken Demo Stuttgart symbol symbolbild symbolfoto
"Querdenker" auf einer Demo (Symbolfoto). © ZVW/Gabriel Habermann

Warum waren Esoteriker von Anfang an zentraler Bestandteil der Querdenker-Proteste? Wo steckt überall Esoterik drin? Warum kommen Mädchen und Frauen eher mit Esoterik in Berührung? Wo liegen die Gefahren? Wie kommt man wieder raus aus dem Sumpf von gefährlichem Glauben, Gurus, Sekten und Verschwörungserzählungen? Wie können Angehörige helfen? Über diese und weitere Fragen hat die Autorin Katharina Nocun im Bewegungsmelder-Podcast mit uns gesprochen.

Wir brauchen Ihre Zustimmung
Dieser Inhalt wird von YouTube bereit gestellt. Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.
Mehr erfahren

Katharina Nocun hat Politik- und Wirtschaftswissenschaft studiert. In den letzten Jahren hat sie sich intensiv mit Verschwörungserzählungen und Esoterik beschäftigt. Die Expertin hat mit der Psychologin Pia Lamberty mehrere Bücher zu diesen Themen veröffentlicht: "Fake Facts", "True Facs" und zuletzt "Gefährlicher Glaube".

Wo kann ich den Podcast hören?

Der Bewegungsmelder-Podcast ist unter zvw.de/bewegungsmelder und auf Spotify verfügbar. Auf Youtube kann man sich alle Folgen der zweiten Staffel und der ersten Staffel zusätzlich im Videoformat ansehen. 

Feedback? Fragen? Anregungen? Schreiben Sie uns gerne eine Mail an bewegungsmelder@zvw.de und nehmen Sie an unserer Umfrage teil.

Zu den Personen: Wer spricht da?

Peter Schwarz (in dieser Folge nicht dabei), geb. 1965, ist Mitglied der Chefredaktion beim Zeitungsverlag Waiblingen. In den späten 90er Jahren hat er sich erstmals journalistisch mit Rechtsextremismus befasst. Gemeinsam mit Semiya Simsek, Tochter des vom Nationalsozialistischen Untergrund erschossenen Enver Simsek, hat er das Buch „Schmerzliche Heimat“ geschrieben.

Alexander Roth, geb. 1989, ist stellvertretender Leiter der Online-Redaktion beim Zeitungsverlag Waiblingen. Er veröffentlicht vor allem zu Themen wie Rechtsextremismus, Querdenker, Neue Rechte, Reichsbürger, Antisemitismus und Verschwörungserzählungen.

Für die Produktion zeichnet sich die Leiterin der Online-Redaktion, Ramona Adolf, verantwortlich. Im Hintergrund wird das Team von Sabrina Ghazali, Head of Audience Development beim Zeitungsverlag Waiblingen, unterstützt. Das Logo stammt von der ZVW-Auszubildenden Annalena Peischl.

Der Bewegungsmelder-Podcast ist kostenlos - hier können Sie unsere Arbeit mit einem Abo unterstützen: https://mein.zvw.de/plus