Stuttgart & Region

Cannstatter Wasen: Hier beeinträchtigt das Volksfest den Verkehr in Stuttgart

151001_TN_Wasen016_2500px
Cannstatter Wasen Übersicht (Archivfoto). © in.Stuttgart/Thomas Niedermueller

Während der Zeit, in der das Cannstatter Volksfest, das Landwirtschaftliche Hauptfest und der Volksfestumzugs stattfindet, wird es Einschränkungen im Straßenverkehr geben. Das gibt die Stadt Stuttgart in einer Pressemitteilung bekannt. Als Grund für die Einschränkungen werden die Sicherheit der Veranstaltungsbesuchenden und der Schutz der Anwohner genannt.

Im gesamten Zeitraum des Volksfestes wird es Halteverbote für die Durchfahrt der Rettungsdienste und der Einsatzfahrzeuge in den Straßenzügen der Kegelenstraße, der Elwertstraße und der Frachtstraße geben.

Wo gibt es Halteverbote während des Volksfestumzugs?

Für den Volksfestumzug wird es Haltverbote ab Samstag (24.09.) in der Bäckergasse und entlang der Zieglergasse geben. Am Sonntag (25.09.) gelten Halteverbote in den Straßenzügen der Aufstellung der Umzugsteilnehmer und entlang der Umzugsstrecke König‐Karl‐Straße – Daimlerplatz – Liebenzeller Straße – Wilhelmstraße –Brunnenstraße – Fußgängerzone Marktstraße – Wilhelmsplatz –Seelbergstraße – Daimlerstraße – Mercedesstraße – Cannstatter Wasen.

Außerdem wird es am Sonntag (25.09.) ab 9 Uhr Straßensperrungen in den Aufstellzonen für den Volksfestumzug geben. Ab 10.15 Uhr werden Straßen entlang der Umzugsstrecke gesperrt. Die Waiblinger Straße ist zwischen Einmündung Taubenheimstraße und König‐Karls‐Brücke ebenfalls ab 10.15 Uhr gesperrt.

Mercedesstraße von 6 bis 15 Uhr gesperrt

Nach Ankunft aller Umzugsteilnehmer auf dem Wasen werden die Straßensperrungen nach und nach aufgehoben, heißt es in der Mitteilung der Stadt.

Für die Anlieferung der Gespanne und Wagen und deren Abholung wird die Mercedesstraße zwischen der Einmündung der Talstraße und dem Kreisverkehr Mercedesstraße – Martin‐Schrenk‐Weg und Mercedes‐Jellinek‐Straße von 6 Uhr bis circa 15 Uhr gesperrt.

Um die Volksfestbesuchenden insbesondere bei der Abreise vom Cannstatter Wasen zu schützen, werde die Mercedesstraße zwischen der König‐Karls‐Brücke und der Benzstraße im Bedarfsfall freitags ab 22 Uhr sowie am 3. Oktober ab 14 Uhr voll gesperrt.

Mercedesstraße ab dem frühen Nachmittag voll gesperrt

An den besonders besucherstarken Veranstaltungstagen 24. September, 1. und 2. Oktober und dem 8. Oktober wird die Mercedesstraße ab dem frühen Nachmittag bis Veranstaltungsende voll gesperrt. Die Ausfahrt aus der Daimlerstraße in die Mercedesstraße ist an diesen Tagen nicht möglich.

Zum Schutz der Anwohner ist die Zufahrt in das Wohnquartier Veielbrunnenweg sowie in die Straßenzüge Parkstraße / Abelsbergstraße / Teckstraße in Stuttgart‐Ost nur für Anlieger zulässig. Die Zufahrtsbeschränkungen werden laut Pressemitteilung kontrolliert. Darüber hinaus ist die Verkehrsüberwachung täglich im Einsatz.

Keine Parkmöglichkeiten im Neckarpark

Im Neckarpark und im Umfeld des Cannstatter Wasens stehen für das Volksfest und Landwirtschaftliche Hauptfest keine Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Die Stadt bittet Besucher des Cannstatter Wasens, die umliegenden P+R‐Plätze zu nutzen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Welche Bahnlinien fahren zum Fest?

Die Stadtbahnlinie U11 fährt ab Hauptbahnhof viertelstündlich, sogar zum Teil im Zehn‐Minuten‐Takt zum Cannstatter Wasen. Die S‐Bahn‐Linien S1, S2 und S3 halten am Bahnhof in Bad Cannstatt.

Die Stadtverwaltung rät allen Festbesuchenden, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Der SSB‐Linienverkehr wird durch den Volksfestumzug am 25. September beeinträchtigt.

Die Stadtbahnlinien U11, U2 und die Buslinie 45 sind betroffen. Die Buslinie 45 wird auch bei Sperrungen der Mercedesstraße unterbrochen.