VfB Stuttgart

Neuwahl der VfB-Gremien: Das sind die Kandidat*innen für Präsidium und Vereinsbeirat

Mitgliederversammlung VfB Stuttgart
Symbolbild. © Benjamin Büttner

Auf der Mitgliederversammlung des VfB Stuttgart steht neben der Präsidentenwahl auch die Neuwahl des Präsidiums und des Vereinsbeirats im Fokus. Um das Präsidentenamt konkurrieren Amtsinhaber Claus Vogt und Herausforderer Pierre-Enric-Steiger. Mittlerweile ist auch klar, wer für die Posten in den anderen Vereinsgremien kandidieren darf:

Präsidium

Die VfB-Satzung schreibt vor, dass der Vereinsbeirat für jede Präsidiumsposition bis zu zwei Kandidaten nominieren kann. Sie treten dann in der Wahl am 18. Juli gegeneinander an. Da beide Präsidiumsplätze neu zu besetzen sind, konnte der Vereinsbeirat aus den sechs Bewerbungen insgesamt vier Personen auswählen, die in folgender Konstellation zur Abstimmung stehen:

  • Rainer Adrion vs. Markus Scheurer
  • Hubert Deutsch vs. Christian Riethmüller

Ex-Profi Silvio Meißner und Beratsmitglied Christof Seeger werden also nicht zur Wahl zugelassen. Für alle Präsidiumswahlen bei der Mitgliederversammlung wird die einfache Mehrheit der abgegebenen Stimmen benötigt. Bei Gleichheit der Ja-Stimmen findet ein zweiter Wahlgang statt. Für die zwei zu wählenden Präsidiumspositionen ist in der Satzung keine Rangfolge beschrieben. Wer Vizepräsident wird, legt das Präsidium anschließend in seiner konstituierenden Sitzung fest.

Vereinsbeirat

Parallel hat der Wahlausschuss unter der Führung von Präsident Claus Vogt seinen Prozess zur Auswahl der Kandidatinnen und Kandidaten für den Vereinsbeirat durchgeführt. Aus den 48 Bewerbungen konnte der Wahlausschuss bis zu sechs Personen pro Gruppe auswählen. Unterteilt nach den drei Gruppen gemäß § 18 Punkt 3 der Satzung werden nachfolgende Personen zur Wahl vorgeschlagen:

  • Sport und Verein: Kai Engler, Werner Gass, Gerhard Grieger, Dr. Marc Nicolai Schlecht, Roland Schmid, Kai Simon
  • Mitglieder und Fans: Fabian Lang, Bernadette Martini, Michael Reichl, Mathias Schmitteckert, Susanne Schosser, Rainer Weninger
  • Wirtschaft und Gesellschaft: Michael Astor, Martin Bizer, Prof. Dr. André Bühler, Prof. Dr. Hubert Mörk, Mike Schäfer, Martin Wiedmann

Der Wahlprozess für den Vereinsbeirat ist in § 18 Punkt 4 der Satzung im Detail beschrieben. Pro Gruppe können drei Personen gewählt werden. Der Vereinsbeirat besteht im Regelfall aus insgesamt neun Mitgliedern.

Vorstellung der nominierten Personen

Um den Mitgliedern die nominierten Personen näher vorzustellen, sind bis zur Mitgliederversammlung unter anderem folgende Aktivitäten und Veranstaltungen geplant:

  • 24. Juni 2021 Kandidatenpräsentation durch den VfB Stuttgart in der Soccer Lounge inklusive Livestream
  • 01. Juli 2021 Fanprojekt Stuttgart mit Präsidenten- und Präsidiumskandidaten in der Gaststätte Schwemme in Bad Cannstatt
  • 04. Juli 2021 Podcast "Viererkette" mit den Präsidentenkandidaten in einem Interviewformat

Je nach Pandemiegeschehen und Freigabe durch die Behörden können die Veranstaltungen mit Besuchern durchgeführt werden. Weitere Informationen erfolgen unmittelbar vor den Veranstaltungsterminen.

Begleitet wird dies durch die in den nächsten Wochen veröffentlichten Kandidatinnen- und Kandidatenvideos auf der Website des Vereins, sowie über eine gedruckte Information im Mitgliedermagazin dunkelrot bzw. als Informationsbeilage zur Mitgliederversammlung.