VfB Stuttgart

Trainingsauftakt beim VfB: Warum Ömer Beyaz trotz Leihe mittrainiert

e2f42cbd-7ab8-4c55-ab83-4d88a73e6f04
Ömer Beyaz nimmt am VfB-Training teil, obwohl er noch an Magdeburg ausgeliehen ist. © Danny Galm

Am Montagnachmittag (12.12) ist der VfB Stuttgart in die Vorbereitung auf den Bundesliga-Restart im Januar 2023 gestartet. Unter der Leitung des neuen Cheftrainers Bruno Labbadia drehten die Profis die ersten Runden um den Platz. Mit dabei war auch Jungprofi Ömer Beyaz, der offiziell noch an den 1. FC Magedeburg ausgeliehen ist.

VfB nicht zufrieden mit der Leihe von Ömer Beyaz

Eigentlich sollte der 19-Jährige nicht auf dem Trainingsplatz an der Mercedesstraße stehen. Ömer Beyaz wurde vor der Saison von Sven Mislintat in die 2. Liga nach Magdeburg verliehen, um Spielpraxis zu sammeln und dort den nächsten Schritt zu gehen.

Doch schon vor Wochen monierte der Ex-Sportdirektor, dass er mit der Leihe und den Einsatzzeiten des Jungprofis nicht zufrieden ist. Der neue Sportdirektor Fabian Wohlgemuth sieht die Leihe ähnlich kritisch wie sein Vorgänger. «Mit den Einsatzzeiten beider Spieler können wir nicht zufrieden sein», sagte Wohlgemuth: «Es ist schon so, dass wir mit beiden Vereinen darüber reden, sie zurückzuholen, beziehungsweise auch weiterzuverleihen. Ich denke, dass wir in den nächsten zwei Wochen eine Lösung finden werden.»

Daher verhandeln die beiden Clubs aktuell über ein vorzeitiges Ende der Leihe. Solange kein Ergebnis feststeht, trainiert Beyaz erstmal in Stuttgart. Möglich ist, dass das Leihgeschäft mit dem FC Magdeburg vorzeitig beendet wird und der 19-Jährige an einen anderen Club verliehen wird.

Silas und Josha Vagnoman fehlen im VfB-Training

Nicht im Training dabei war Silas Katompa Mvumpa. Der Angreifer verpasste den Start aus persönlichen Gründen. Auch Josha Vagnoman fehlte beim Auftakt in die Vorbereitung. Grund dafür ist wohl erneut sein Knochenödem im Mittelfuß.

Ob der "Wingbacker" länger ausfällt oder ob es sich bloß um eine Vorsichtsmaßnahme handelt, ist noch unklar. Chris Führich, dem vor der USA-Reise eine Platte aus dem Schlüsselbein entfernt wurde, war ebenfalls noch nicht einsatzbereit. Für das Trio durften die U19-Spieler Samuele di Benedetto und Leon Reichardt, von der U21 Mattis Hoppe mittrainieren.

Was ist mit den WM-Fahrern Sosa, Endo und Ito?

Wataru Endo befindet sich wieder in Stuttgart. Nach dem WM-Aus gegen Kroatien hat der Japaner aber noch ein paar Tage frei, erste Gespräche mit dem neuen Trainer Bruno Labbadia sollen anstehen. Sein Nationalmannschaftskollege Hiroki Ito befindet sich noch in Japan, Borna Sosa ist als einziger VfB-Profi noch im Turnier.

Für alle WM-Fahrer gilt die Absprache, die noch unter dem Ex-Coach Pellegrino Matarazzo getroffen wurden. Die Profis haben erstmal frei - wann genau sie auf den Platz zurückkehren, wurde noch nicht offiziell kommuniziert.